Gailtaler Akademie Santonino & Gailtaler Kulturnetzwerk

Eine Graswurzelakademie und ein Kulturverein | 2012/2022

Geokultur- und Geomantieprojekt Hermagor 2022 – 2026 (GEOKULTUR HERMAGOR)

Veranstaltung “Wunderwelt Hermagor“ am Samstag, 9. April 2022 https://gailtalakademie.wordpress.com/2022/03/07/wunderwelt-hermagor/

Das Gesamtprojekt trägt die Kurzbezeichnung „Geokultur Hermagor“.

Beginnend mit dem Kernbereich Geokultur sollen nach und nach Veranstaltungen mit den Schwerpunkten Geomantie und Radiästhesie und weiteren Themen stattfinden und nach und nach Projekte mit Kunstschaffenden hinzukommen.

Bereits vorhandene Land Art Projekte und Themenwanderwege werden einbezogen. Man wird sich mit den Traditionen und Mythen im Gebiet in und um Hermagor auseinandersetzen.

Ein sehr umfassendes Projekt also.

Das Langzeitprojekt beinhaltet voraussichtlich also recht unterschiedliche Elemente:

Geokultur, Geomantie, Radiästhesie, Botanik, Baubiologie, Wohnkultur, Kunst, Literatur, Musik, Volkskultur, Tradition und Geschichte.

Entsprechend werden einzelne Projekte entstehen. Das Projekt ist nicht nur fachübergreifend, sondern auch gewollt generationenübergreifend und soll gemeinschaftsfördernd wirken. Angedacht sind auch spezielle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Noch ist vieles offen.

Einige Projekte haben bereits konkrete Züge angenommen, darunter das Kernprojekt, das von Gudrun Kargl entwickelt und realisiert wird. Sie gab ihm den schönen Namen „WUNDERWELT HERMAGOR“.

Bereits im Werden sind Revitalisierungen dreier Themen-Wanderwege und ein hybrides Projekt, das Elemente von regionaler Geschichte und literarischer Kreativität verknüpft.

Themen-Wanderwege-Reaktivierung und Literatur & Überlieferung

Auf Spurensuche (Literaturwelt Hermagor)

Einige Institutionen haben dankenswerterweise bereits ihre Unterstützung zugesagt, unter anderem der Österreichische Verband für Radiästhesie und Baubiologie.

Erfreulicherweise stößt dieses Vorhaben, das wir schon ein wenig unter die Leute brachten, auf positive Resonanz. Das ist motivierend.

Was uns zu diesem Projekt veranlasste

Dass das Stadtgebiet und die Umgebung Hermagors aus dem Blickwinkel der Geokultur bzw. Geomantie erkundet werden sollten, war erstmals bei der großen Kunstaktion für den ausgetrockneten Hermagorer Mühlbach im ersten Halbjahr 2021 zur Sprache gekommen. Im Zuge der Ausstellung wurde die Idee geboren, den Aktionsradius zu erweitern und ein neuartiges Konzept zu schaffen.

Termine

Was ist Geokultur? (Definitionen)

Wissen (Glossar, Literatur)

Auf Spurensuche (Literaturprojekt „Geheimnisvolles“)

Entstehungsgeschichte (des Projekts)

Kontakte & Links

Kreative Beiträge

Realisierte und projektierte Teilprojekte bzw. bereits vorhandene Projekte

Wir sind Realisten. Nicht alles wird vor Ort realisierbar sein. Es wird daher auch digitale Beiträge geben (voraussichtlich lagern wir dies auf eine eigene Webseite aus). Eine Liste, die weder verpflichtend noch vollständig ist. Geplante Projekte/Projektideen sind mit einem *p* gekennzeichnet. Manche davon sind schon in greifbarer Nähe, manche „nur mal so eine Idee“, also ist auch ein bisserl Brainstorming dabei.

Wunderwelt Hermagor, Geokultur – Begehungen, Wissensvermittlung durch Gudrun Kargl

Geokultur als Rahmenthema – weitere Auseinandersetzung mit den Lebensräumen in und um Hermagor *p*

Radiästhesie – Wissenvermittlung und Praxis *p*

Geomantie-Vorträge *p*

Naturlehrpfad Radnig (Erneuerung)

Gailtaler Wünschelrutenweg – Erneuerung, Neudefinition, Erweiterung, neue Routenführung

Karnischer Schmuggelweg – Publikation und Auflegen von Informationen

Karnische Sagen, Mythen, Legenden, G’schicht’n… – Recherche und Literaturprojekt, in der Vorbereitungsphase – Auf Spurensuche

Gold Sitz Steine, Johannes Angerbauer-Goldhoff, Human Gold, Land Art

Wander Gold Stein – der Benjamin unter den Gold Steinen von Johannes Angerbauer

Künstlerische Interventionen in der Landschaft 2023 – 2025 *p*

Thema Wasser | Hermagor, die Stadt des Wassers bzw. Gewässerprojekt *p*

Kräuterkundliche Wanderungen *p*

Mühlbach-Erinnerungen (Erzählung)

Kreative Überraschungen *p*

Harmonische Begegnungen Musik und Natur *p*

Kunst & Wandern-Pakete *p*

Natur & Kultur für Kinder und Jugendliche *p*

Lesungen im Schützenpark *p*

Kunst und Design aus nachwachsenden Rohstoffen

Weitere Themenbereiche und Ideen sind in unserem Geokultur Hermagor-Gesamtkonzept beschrieben:

Gesamtkonzept

Das geomantisch und kulturhistorisch bedeutsame Kirchlein in Radnig bei Hermagor

https://www.meinbezirk.at/gailtal/c-regionauten-community/das-gailtaler-kulturnetzwerk-startet-kultur-und-naturprojekte_a5231572

Das Projekt ist aus Liebe zur Heimat und aus Interesse an den Wirkkräften der Natur entstanden.

%d Bloggern gefällt das: